Praxis Grünhagen

Tätigkeitsschwerpunkte - Praxis Grünhagen

Mikroendodontie

Die Mikroendodontie beschreibt eine spezielle Art der Wurzelbehandlung: die Wurzelspitzenresektion (WSR) unter einem Operationsmikroskop.


Dieser besondere kieferchirurgische Eingriff bietet Ihnen einige Vorteile gegenüber einer herkömmlichen WSR. 

Zunächst ermöglicht das verwendete Operationsmikroskop eine starke Vergrößerung des Zahninnenraums. So ist es möglich die Zahnwurzel sehr präzise zu präparieren und einen Großteil der intakten Zahnsubstanz weiterhin zu erhalten. Dabei werden nur sehr kleine Schnitte im Kieferknochen gesetzt. Diese kleinen Einschnitte verheilen schneller als die Eingriffe bei der herkömmlichen WSR.


Während der Operation werden die Bakterien, die in das Nervengewebe oder in die Zahnwurzel eingedrungen sind sorgfältig entfernt.

Eine Mikroendodotologie sollte nur von erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden. Deshalb führen wir zunächst ein ausführliches Aufklärungsgespräch mit Ihnen bei dem wir Sie umfangreich zu den Kosten und der Dauer der Behandlung beraten.

Implantologie

Das Ziel der Implantologie ist die Imitation der Natur. Dank modernster Zahnmedizin und innovativer Materialien stehen Zahnimplantate weder in ihrer Funktion, noch in ihrer Ästhetik dem Vorbild aus der Natur nach. 


Implantate bestehen meist aus einer "Zahnwurzel", die fest im Knochen des Ober- oder Unterkiefers verankert ist. Durch diese muss der Patient keine Einschränkungen im Essverhalten mehr hinnehmen. Auch optisch unterscheiden sich perfektionierte Implantatkonstruktionen nicht von echten Zähnen. Beim korrekten Einsatz halten hochwertige Implantate ein Leben lang.


Die neueste Form des Zahnersatzes besteht aus Keramik, diese bringt unter anderem folgende Vorteile:

  • Bereits etabliert gegenüber bekannten Titanimplantaten

  • Metallfrei und knochenkompatibel

  • Lösen keine Allergien durch unverträgliche Stoffe aus

  • Beinhalten kein Metall

Für eine ausführliche Beratung bezüglich der unterschiedlichen Implantate stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Material- und Allergietestung

Beim Einsetzten von Kronen, Brücken, Prothesen und Implantaten kommen Fremdkörper in den Mundraum des Patienten. Je nach Reaktion des Immunsystems eines Patienten kann es zu allergischen Reaktionen auf den verwendeten Zahnersatz kommen. Eine allergische Reaktion bezeichnet dabei die überempfindliche Reaktion des Immunsystems auf eine eher harmlose Substanz. Dies kann zu Schmerzen und Entzündungen im Kiefer führen.

Um Ihnen diese Unannehmlichkeiten zu ersparen, führen wir vor der Herstellung des Zahnersatzmaterials Allergietests und Materialunverträglichkeitstest mit Ihnen durch. Durch das frühzeitige Erkennen einer Allergie ist es uns möglich, ein Zahnmaterial, dass auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist, zu verwenden.


Bei offenen Fragen oder Unklarheiten können Sie sich gerne an uns wenden.

Jetzt Kontakt aufnehmen